Die C-Junioren Mannschaft der Saison 2016/2017


Jahrgang 2002/2003

Die Jungs spielen als Spielgemeinschaft mit dem SC Hohenhaslach in einer 11er und 7er-Mannschaft in der Kreisstaffel.
Hier geht es zum Spielplan: Link

 

 

C-Junioren

Hintere Reihe: Luca Hein, Matteo Herrmann, Marino Aleksic, Yannis Wittig, Malik Garcia, Niklas Prantl, Finn Bender, Janni Baraklis, Marian Meier, Timo Deppert    

Mittlere Reihe: Achim Maginot (JL + TR), Aleks Aleksic (TR), Maurice Atzkern, Nico Wildner, Astrid Gjökai, Aaron Kaiser, Julien Förster, Rolf Bender (TR), Roland Brauchle (TR)

Vordere Reihe: David Brauchle, Nico Neufer, Jannis Gottschick , Jannis Heinzelmann, Leon Brauchle, Silvio Gasparrino, David Müller, Florian Mäule, Marc Schuster

 

Es fehlen: Philipp Oehler, Sergen Boylu, Sascha Gruner,

 

 

Trainer:

Trainer: Rolf Bender SC Hohenhaslach, Achim Maginot SV Freudental, Roland Brauchle SC Hohenhaslach, Aleks Aleksic SV Freudental, Jens Dierolf SC Hohenhaslach

 

Trainingszeiten:

Dienstags:       18.00 - 19.30 Uhr in Hohenhaslach
Donnerstags:   18.30 - 20.00 Uhr in Freudental.

Hallentraining im Winter (in der Schönenberghalle in Freudental)

 

Die C-11 spielt in der Vorrunde in Hohenhaslach und Rückrunde in Freudental

Die C-7 spielt in der Vorrunde in Freudental und Rückrunde in Hohenhaslach

 

Wer Lust hat auf Fußball, schaut einfach

vorbei! Wir brauchen Verstärkung!

 

SGM Hohenhaslach/ Freudental

In dieser Saison spielen in der C-Jugend die Jahrgänge 2001 und 2002 als Spielgemeinschaft Hohenhaslach-Freudental. Schnell fanden die Jungs zu einer richtigen Mannschaft zusammen und erreichten so in der Quali-Staffel in 7 Spielen mit 12 Punkten und 18:12 Toren den dritten Platz. Dies ist ein beachtlicher Erfolg, da die Spieler in der Vorsaison noch in zwei verschiedenen Vereinen und auf drei verschiedenen Feldgrößen spielten (D7, D9, C11).

Hier machte sich der Trainingsfleiß (fast immer waren über 16 Spieler im Training) sowie der frühe Trainingsbeginn direkt nach Pfingsten positiv bemerkbar.

Der große Kader von 21 Spielern erforderte es, während der Vorrunde zusätzlich 9 Freundschaftsspiele durchzuführen. Hierbei waren Spielpraxis und das Einüben neuer Spielformen das wichtigste Ziel. Das Ergebnis war zweitrangig. Bei einer Tordifferenz von 25:27 gewannen wir 4 Spiele.

Wir sind nun sowohl auf die neuen Gegner der Rückrunde als auch auf die Weiterentwicklung der Mannschaft gespannt.

Die Trainer Rolf