Neues aus der SV Jugend

 

 

2012

 


 

Besuch vom Nikolaus

Am Montag, den 03.12.12 bekamen unsere Bambinispieler Besuch vom Nikolaus. Die Kinder zeigten sich von ihrer besten Seite, sagten Verse auf und sangen sogar ein Lied für den hohen Besuch. Als Dank verteilte der Nikolaus jedem Kind ein Päckchen und verabschiedete sich.



Wir sagen dem Nikolaus ganz herzlichen Dank für seinen Besuch!

Weihnachtsfeier
Am Montag, den 17.12.12 trafen wir uns mit den Bambinikindern zu einer gemütlichen Runde im Jugendraum. Dort wurden die Kinder mit einem Kasperltheater überrascht und mit Plätzchen und Punsch ließen wir den Abend ausklingen. Herzlichen Dank an die fleißigen Bäckerinnen!

Wir wünschen Euch und Eurer Familie schöne Weihnachten und erholsame Feiertage.

 


 

Besuch des DFB-Mobils
Kindgerechtes Training - Qualifizierung - Integration


Unter diesem Motto fand die Schulung des Deutschen Fussball-Bundes am Montag, den 19.11.2012 in der Schönenberghalle statt. Die beiden Instruktoren Armin Reinert und Manuel Vogt reisten mit einem silbernen DFB-Bus an, der vollgestopft war mit Bällen, Hütchen, Minitoren und noch viel mehr an Gerätschaften. Manuel Vogt bereitete zwei Trainingsparcours für unsere E-Junioren und F-Junioren vor, welche schon ganz nervös dem Aufbau folgten. Armin Reinert stellte das Konzept uns anwesenden Trainern vor. 30 Trainer aus den Vereinen SV Freudental, SC Hohenhaslach und dem VFB Tamm lauschten interessiert seinen Ausführungen. Während Manuel Vogt das Training mit den Kindern begann, hatten die Trainer die Möglichkeit immer mal wieder mit einem Auge dem Training zu folgen und gleichzeitig den Erläuterungen von Armin Reinert zu folgen. In einer launigen Art und Weise durchstreifte er Grundsätze des Kindertrainings.

Es wurde auf die koordinativen Grundlagen und Fähigkeiten der einzelnen Altersstufen eingegangen. Vor allem, welche Inhalte in welcher Altersstufe trainiert werden können und sollen. Es folgten Ausführungen zum Trainerverhalten während des Trainings und des Spielbetriebes. Die 90 Minuten waren schnell verflogen. Auch ca. 15 interessierte Zuschauer, meist aus dem Elternkreis, beobachten das Ganze von der Tribüne aus. Nach dem Demo-Training bekamen die Kinder eine Apfelschorle und eine Brezel und machten sich vergnügt auf dem Heimweg. Die Trainer versammelten sich nach dem Abbau in Jugendraum auf dem Birkenwald zum zweiten Teil des Abends. Wo es zunächst eine Stärkung für alle Anwesenden gab. Thomas Schebesta hatte Butterbrezel, belegte Brötchen, Gemüsestangen und Getränke ansprechend vorbereitet. Da sah man, dass auch Theorie hungrig macht. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unseren "Küchenchef" Thomas. Armin Reinert und Manuel Vorgt begannen darauf mit Hilfe einer Beamer-Präsentation die altersgerechten Anforderungen an die Kinder nochmals zu erläutern. Trainingsaufbau und Trainingsmöglichkeiten wurden vielfältig durchleuchtet. Es folgte eine Präsentation der Ausbildungsmöglichkeiten für uns Trainer beim Württembergischen Fussballverband und des DFB. Es wurden auch die vielfältigen Möglichkeiten von Online-Trainingsplänen aus der Web-Seite des DFB erläutert.

Den Abschluß bildete eine Videodemonstration über das Thema Integration im Fußball. Anhand der WM2006 und weiteren Videosequenzen bis zur EM2012 mit den vielen jungen Spielern mit Migrationshintergrund, wie Sami Khedira, Mesut Özil und Jerome Boateng, um nur einige zu nennen, wurde die erfolgreiche Integration von Spielern aus den unterschiedlichen Herkunftsländern im Fußball demonstriert. Dies sollte als Lehrbeispiel auch für uns "kleine" Vereine gelten. Wobei wir dies schon "vorbildhaft" demonstrierten, da unsere bunte Trainergruppe aus einigen Nationen bestand: Griechenland, Türkei, Kroation, Serbien und noch mehr. Trainer aus "Schwabien" waren auch dabei, wie man an ihrem unverständlichen Dialekt bemerken konnte. Als Fazit bleibt ein gelungener Abend mit locker dreieinhalb Stunden Anschauung, Tipps und Information, welche sicherlich vielen von uns Trainern neue Impulse und Anregungen geben wird. Das war ja auch der Sinn des Abends. Ein Dankeschön dem DFB und WFV mit seinen Instruktoren, dass sie - man bedenke rein "ehrenamtlich" - dies ermöglicht hatten.

 


 

Sommerferienprogramm des SV Freudental am 31.08.2012

DFB-Fussballabzeichen

Ca. 25 Kinder im Alter von 6-11 Jahren trafen sich um 15.00 Uhr um die Stationen für das DFB-Fussballabzeichen zu meistern. Die Kinder wurden in kleine Gruppen nach Altersstufen eingeteilt und gingen jeweils mit einem Betreuer von Station zu Station. Die Kleineren bis ca. 8 Jahre hatten drei Prüfungen: Dribbelkönig, Elferkönig und Passkönig. Es gab je maximal 20 Punkte zu erreichen. Auffallend viele der Kleinen holte sich hier ein DFB-Schnupperabzeichen in Gold. Bei den Größeren wurde aber schon weit mehr verlangt. Zu den oben genannten Station mir höheren Anforderungen kamen noch der Passgeber und der Kopfballkönig hinzu. In Fünf Stationen waren jeweils 60 Punkte zu erlangen. Als Belohnung bekamen alle Kinder eine Urkunde des DFB und ein emailliertes DFB-Fussballabzeichen. Zum Abschluß gab es Currywurst und Getränke für alle Kinder und Helfer.
Vielen Dank an die Helfer: Andreas Assmus, Anuschka Assmus und Gisela Albrecht.
Die Jugendleitung
Achim Maginot und Thomas Albrecht